Mittelstandsfuechse

Kategorie: Allgemein

  • SILVER WORKER bzw. Generation 50+ sind die vergessenen Talente auf dem Arbeitsmarkt

    SILVER WORKER bzw. Generation 50+ sind die vergessenen Talente auf dem Arbeitsmarkt

    Die Babyboomer-Generation geht bald in Rente oder schon dieses Jahr in Frührente. Somit verlieren wir in den nächsten 5 Jahren 39 % der aktuellen Arbeitnehmer aufgrund von Renteneintritten. Die Nachwuchskräfte sind nicht in ausreichender Form vorhanden, sodass wir in den nächsten fünf Jahren mit ca. 25 % weniger Personal auskommen müssen als heute. Ich denke,…

  • BEVOR ICH ANDERE FÜHRE, MUSS ICH MICH ERSTMAL SELBST GUT FÜHREN

    BEVOR ICH ANDERE FÜHRE, MUSS ICH MICH ERSTMAL SELBST GUT FÜHREN

    Im Unternehmen ist der größte Produktivitätskiller die fehlende Klarheit über wer für welche Aufgabe verantwortlich ist, wer was bis wann mit welchen Vorgaben und Tools zu erledigen hat und Ziele oftmals unterschiedlich ausgelegt werden. Zuständigkeiten, Verantwortungs- und Entscheidungskorridore sowie Deadlines und Arbeitspakete sollten immer transparent geklärt sein. Voraussetzung dafür sind interne Strukturen, die Klarheit nicht…

  • EFFIZIENZKILLER RÜCKDELEGATION

    EFFIZIENZKILLER RÜCKDELEGATION

    „Rückdelegation“ bedeutet, dass Aufgaben, die Sie an andere delegiert haben, wieder bei Ihnen landen – und Sie sie dann doch selbst zu Ende bearbeiten bzw. Sie selbst die zentrale Entscheidung fällen. Leider ist man oft selbst schuld an dieser Rückdelegation. Warum? Sie haben Ihre Mitarbeiter oder Kollegen dazu erzogen! Sie haben in der Vergangenheit mindestens…

  • EFFIZIENZ ODER EFFEKTIVITÄT – ENTSCHEIDUNG IST EINE KOSTEN-NUTZEN-RECHNUNG 

    EFFIZIENZ ODER EFFEKTIVITÄT – ENTSCHEIDUNG IST EINE KOSTEN-NUTZEN-RECHNUNG 

    Oft werden die Begriffe Effizienz und Effektivität im Berufsalltag verwechselt oder gleichwertig verwendet. Doch für präzise und zielführende Entscheidungen und Handlungen sollte sich jede*r genau überlegen, ob das Ergebnis bzw. Ziel effizient oder effektiv erreicht werden soll. Denn je nach Entscheidungsgrundlage fallen die Handlungen, Zeitfenster und Entscheidungswege sowie auch Konsequenzen sehr unterschiedlich aus.  Wer Google…

  • “Ich sehe als Chef den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr”

    “Ich sehe als Chef den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr”

    Als Unternehmer ist man davon überzeugt zu wissen, was in der Firma anders laufen müsste, um endlich als Chef entspannt den Feierabend begehen zu können. Das Grübeln endet meistens nicht, einen Feierabend kennt man als Selbstständiger („selbst-ständig“) eigentlich nicht wirklich. Die Mitarbeiter haben wieder mal nicht sorgfältig gearbeitet, zu viel Material doppelt oder auch einfach…

Ich will den Leitfaden + Checkliste:
“Zeitfresser im Betrieb finden und eliminieren!”
haben!